Willkommen im Blog der Mayerschen!

Finden Sie täglich neue Buchtipps, z.B. von:

Beiträge von Katja Marx

Katja Marx ist seit 2003 Buchhändlerin in der Mayerschen Buchhandlung und stößt beim Kramen in den Regalen immer wieder auf vernachlässigte literarische Perlen, die dringend empfohlen werden müssen!

Himmelstal – Marie Hermanson

geschrieben am von & abgelegt unter Bücher und eBooks.

Cover Himmelstal - Marie Hermanson

Für alle, die „Alles, was wir geben mussten“ oder „Das finstere Tal“ ebenso gern gelesen haben wie ich, könnte „Himmelstal“ ein guter Tipp sein. Eine Reisebeschreibung der etwas anderen Art, um es mal vorsichtig zu formulieren. Anders ausgedrückt: eine Zukunftsvision, die vielleicht gar keine ist und bei der einem ein wenig unwohl wird… (weiterlesen …)

0
0
0

Schattenstill – Tana French

geschrieben am von & abgelegt unter Bücher und eBooks.

Cover des Buches: Schattenstill

Keine Ahnung, wem es sonst noch so ging, aber ich habe wie wild mit den Hufen gescharrt und von der stetigen Hoffnung gelebt, Tana Frenchs neuer Roman möge doch hoffentlich zeitnah erscheinen. Jetzt ist er da und ich hab 729 Seiten in anderthalb Tagen verschlungen. Darunter hat das Sehvermögen vielleicht etwas gelitten, aber das nehme ich gern in Kauf. (weiterlesen …)

0
0
0

Das eiserne Haus – John Hart

geschrieben am von & abgelegt unter Bücher und eBooks.

Cover des Buches "Das eiserne Haus"

Dranbleiben lohnt sich also manchmal doch! Als ich anfing, „Das eiserne Haus“ zu lesen, war ich nicht sicher, ob wir so gute Freunde werden, denn die Handlung roch zunächst schwer nach amerikanischem Hardboiled Gepolter – nicht jedermanns Sache. Nach ca. 40 Seiten hat es mich dann aber doch gepackt und bis zum Ende nicht losgelassen. (weiterlesen …)

0
0
0

Die Tigerfrau – Téa Obreht

geschrieben am von & abgelegt unter Bücher und eBooks.

Die Tigerfrau

„Die Tigerfrau“ war eine echte Überraschung für mich! Der Klappentext hatte mich nicht so wirklich angefixt, aber beim ersten Leseversuch bin ich direkt fasziniert dran klebengeblieben. Der Roman fasziniert gleichermaßen durch Inhalt und Sprache, durch das Vermischen von Realität und Fiktion.

(weiterlesen …)

0
0
0