Willkommen im Blog der Mayerschen!

Finden Sie täglich neue Buchtipps, z.B. von:

William Wahl: Ernst beiseite

geschrieben am von & abgelegt unter Bücher und eBooks.

Mit der Wahl des Vornamens werden die Weichen für das künftige Leben gestellt, von daher will die Namenswahl wohl überlegt sein.
Cover des Buches William Wahl Ernst beiseite 131x200Der Autor dieses Büchleins, der selber auf den ausgefallenen Namen William Wahl hört, fragt zukünftige Eltern in einem Kapitel über Chantalismus an einer Stelle: „Wird mein Kind, Sementha-Zoé Fuchs, mit diesem Namen eher a) Bundeskanzlerin oder b) Pornodarstellerin? Lautet die Antwort b), haben Sie alles richtig gemacht: Herzlichen Glückwunsch, Sie sind infiziert.“

Als Elternratgeber getarnt, ist das Buch ein lustiges, bitterböses Lexikon, in dem alle möglichen Vornamen mit sarkastischen Bemerkungen durch den Kakao gezogen werden. Dabei bekommen sowohl klassische und exotische Namen ihr Fett weg wie ehemalige Modenamen, die inzwischen nach unten durchgereicht wurden ( Kevin, Chantal…).
Zur Veranschaulichung werden Namen wie Shakira oder Justin mit einem roten Chantalismus- bzw. Kevinismusstempel gekennzeichnet!

Der lexikalische Teil in dem Buch wird aufgelockert durch lustige Namenslisten („Die zehn geschmacklosesten Vornamen deutscher Promibabys“…) und Informationskästen, in denen wissenswerte und skurrile Hintergrundinformationen zur Namensgebung gegeben werden.

„Ernst beiseite“ ist ein überaus unterhaltsames und manchmal auch informatives Konversationslästerbuch über Namenssünden, aus dem man auch prima anderen vorlesen kann, um sich anschließend gemeinsam schlappzulachen.
Wer Petra oder Achim heißt sollte vielleicht die Finger von dem Buch lassen!

0
0
0
Cover des Buches: Ernst beiseite

Kaufen Sie jetzt portofrei:

"William Wahl: Ernst beiseite"
im Mayersche Online-Shop!

Der Mayersche Online-Shop - über 5 Millionen Artikel - portofreie Lieferung bei jeder Bestellung mit Büchern!