Willkommen im Blog der Mayerschen!

Finden Sie täglich neue Buchtipps, z.B. von:

“Das Labyrinth der Wörter” – Marie-Sabine Roger

geschrieben am von & abgelegt unter Bücher und eBooks.

Ein wundervoller Roman, der das Herz erwärmt:
Germain ist zwar nicht der Klügste, aber ein liebevoller Mensch. Seine Mutter hat sich nicht um ihn gekümmert und in der Schule haben die Lehrer in ihm nur ein Dummkopf gesehen.

Cover des Buches Das Labyrinth der Woerter Marie Sabine RogerMit fast vierzig Jahren arbeitet er als Bauarbeiter und trinkt gerne ein Bier mit seinen Freunden in seiner Lieblingskneipe.
Doch eines Tages trifft er die ältere Dame Margueritte im Park und sie lernen sich kennen und stellen fest, dass beide gerne die Tauben im Park zählen. Nach ein paar zufälligen Treffen fängt Margueritte an, Germain aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen und ihm gefällt es von Tag zu Tag mehr. Auch unternimmt er selbst seine eigenen Leseversuche.
Je mehr Margueritte ein Teil von Germains Leben wird, umso mehr sieht Germain sein Leben und seine Freundin Annette aus einem neuen Blickwinkel.
Für ihn ist es nicht mehr nur körperliche Zuneigung, sondern er glaubt Annette zu lieben. Durch die Freundschaft mit der knuffigen Dame wird Germain zu einem anderen Menschen und er würde sie am liebsten adoptieren.

Dieser, leider viel zu kurze, Roman von der französischen Autorin Marie-Sabine Roger ist wundervoll aus der Sicht der Hauptperson geschrieben und hat eine schöne Geschichte.
Am Ende des Buches möchte man als Leser noch mehr über Germains Leben erfahren und ist wehmütig, dass es leider nach 220 Seiten endet.

Ein Roman für jeden, der liebevoll geschriebene Geschichten mag!

Übrigens: Unser Kollege Geert Meyenburg hat diesen Titel schon einmal als Buchspion-Empfehlung vorgestellt:

0
0
0